Jana Schulz

1984
*
2007—2014
Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
2009
Studienaufenthalt im Libanon (Goethe-Institut und der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig)
seit 2015
Meisterschülerin an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Prof. Tina Bara
 
lebt und arbeitet in Leipzig und Berlin
 

Jurybegründung

Jana Schulz überzeugt in ihren Videoarbeiten mit einfühlsamen Porträts von hauptsächlich männlichen Protagonisten. Sie gewähren Einblicke in Subkulturen, die dem Großteil der Gesellschaft – vor allem Frauen – und auch der Künstlerin selbst meist verborgen bleiben. Ohne Klischees zu bedienen, stellt Schulz männliches Verhalten und Gemeinschaftsgefühl in den Mittelpunkt ihrer Arbeiten. Ihr Blick ist dabei distanziert, jedoch in keiner Weise kalt, sondern verdichtet sich zu unaufdringlichen, teils abstrakt wirkenden Sequenzen, die zwischen Fremdheit und Nähe changieren.

Einzelausstellungen / Solo Exhibitions

2017
„Naunyn“, Loriza Berlin
„Andy Alanis“, Vexer Verlag Büro Berlin
2014
„Blaue Perle“, SSZ Sued, Köln

Ausstellungen (Auswahl) / Exhibitions (Selection)

2017
Mitte Media Festival, Z-Bar Berlin
„info on books“, Bar Barbette Berlin
2016
„Some will win, some will sing the blues“, Buchpräsentation, Vexer Verlag St. Gallen
„Friends with books“, Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
„Wir, Ihr, Sie“, KV – Verein für Zeitgenössische Kunst Leipzig e.V.
„A sense of self“, Transart Triennale, Uferhallen Berlin
2015
„Grand Master Norm“, Filmprogramm an unterschiedlichen Orten, Bielefeld
„25 Karat“, Goldrausch Künstlerinnenprojekt, Studio 1, Bethanien Kunstquartier Berlin
„25 Karat“, Filmprogramm, Goldrausch Künstlerinnenprojekt, Moviemento Berlin
„Kongress der Möglichkeiten, Bethanien Kunstquartier Berlin
„Blaue Perle“, Unicato, junger Film im Fernsehen, Mitteldeutscher Rundfunk
„Blaue Perle“, Filmfest Dresden, Internationales Kurzfilmfestival
„Nach dem Krach, vor der Stille“, KV – Verein für Zeitgenössische Kunst Leipzig e.V.
2014
„Get Lucky!“, 6. f/stop Festival für Fotografie Leipzig, Auf AEG Nürnberg
„BGL#3“, Projektraum der Galerie Kleindienst, Bergisch Gladbach
„Get Lucky!“, 6. f/stop Festival für Fotografie Leipzig, Leipziger Baumwollspinnerei
„Blaue Perle“, Diplomausstellung, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Stipendien und Preise / Grants and Awards

2018
Marion Ermer Preis
Villa Aurora Los Angeles (Stipendium der Studienstiftung)
2015—2018
Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes
2015
Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen (6 Monate) Goldrausch Künstlerinnenprojekt, Berlin
2011—2013
Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

Publikationen / Publications

2016
„Some will win, some will lose, some will sing the blues“, Künstlerbuch, Vexer Verlag
„Wer macht im Krieg die Musik? Ihr meint wohl die Kanon‘? Doch pro Kanon‘ ein Ton, das würd sich nicht lohn“, Schallplatten-Edition (Eigenverlag)
2015
„25 Karat“, Künstlerkatalog Goldrausch Künstlerinnenprojekt, Berlin
„Andy Alanis, Blaue Perle, Türkisch Leder“, Einzelheft Goldrausch
„A= Aufnahme für Jana / Andy Alanis“, Kassetten-Edition (Eigenverlag)
2014
Camera Austria International, Nr. 126, Künstlervorstellung und Bildbeitrag
„Get Lucky!“, Katalog zum 6. f/stop Festival für Fotografie Leipzig, Lubok Verlag
2012
„ORT II“, Katalog zur Ausstellung, Verlag Bücher & Hefte